Skip to main content

Museum of Modern Art

Das Museum of Modern Art befindet sich in Manhattan, einem Stadtteil von New York. Dort ist das Museum auf der 53rd Street zu finden, welche sich zwischen der berühmten Fifth und Sixth Avenue befindet.

Das Museum of Modern Art wurde in den 20iger Jahren von Abby Aldrich Rockefeller, Cornelius J. Sullivan und Lillie P. Bliss gegründet. Die offizielle Eröffnung des Museums erfolgte am 7.November 1929. Zu dieser Zeit wurde Alfred Barr der Direktor des Museums. Das Museum musste insgesamt dreimal aus Platzgründen umziehen, bis es sich in dem heutigen Gebäude in Manhattan befand. Dieser letzte Umzug erfolgte im Jahre 1939. Zu Beginn verfügte das Museum über eine Zeichnung und acht Drucke. Die Zahl an Kunstwerken stieg dann mit der Zeit auf mehr als 150.000. Zu den Zeichnungen und Drucken kamen noch weitere Kunstgegenstände wie Standbilder von Filmen hinzu. Während der 50iger und 60iger Jahre wurde das Gebäude erweitert, welches von dem Architekten Philip Johnson geplant wurde. Eine Renovierung des Museums erfolgte Mitte der 80iger Jahre.
Ein Umbau wurde von 2002 bis 2004 durchgeführt. Die Neueröffnung des Museum of Modern Art erfolgte am 20.November 2004. Der heutige Direktor des Museums ist Glenn D. Lowry.

Die Kunstgegenstände des Museum of Modern Art bestehen aus Gemälden, Skulpturen, Photographien, Zeichnunge, Drucke, Illustrationen, Architektur, Filme und Standbilder. Bekannte Künstler, deren Werke im Museum of Modern Art ausgestellt sind, heißen Alexander Calder, Eduardo Poalozzi und Claes Oldenburg. Zusätzlich können Design-Objekte im Museum betrachtet werden. Ein berühmtes Werk ist der VW Käfer, welcher von Ferdinand Porsche entwickelt wurde. Bei den Zeichnungen handelt es sich um Werke von Wassily Kandinsky, Edgar Degas, Egon Schiele und Paul Cézanne. Weitere Künstler sind Andy Worhol, Pablo Picasso, Jean Arp, Vincent van Gogh, Jackson Pollocks, Salvador Dalis, Paul Gaugin und Piet Mondrian.

Museum of Modern Art

Museum of Modern Art ©TK

Im Museum of Modern Art werden auch Sonderausstellungen gezeigt. Diese beziehen sich dann auf bestimmte Stilrichtungen oder einzelne Künstler. Eine der bekanntesten Ausstellungen ist The Family of Man aus den 50iger Jahren. Dabei handelte es sich um eine Ausstellung mit Fotographien, welche die Menschheit zeigten. Diese Ausstellung wurde so bekannt, dass sie auch in weiteren Museen gezeigt wurde. Weitere Sonderausstellungen sind Three Masters of the Bauhaus: Lynel Feininger, Vasily Kandinsky and Paul Klee sowie Frank Lloyd Wright: Architect und Four German Printmakers: Max Klinger, Lovis Corinth, Christian Rohlfs and Otto Dix. Eine weiter Sonderausstellung ist Alfred Hitchcock: Behind the Silhouette ebenso wie Fame After Photography und Different Roads: Automoblies for the Next Century.

Top Artikel in New York