Skip to main content

Altenberg

Altenberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Odenthal, dem Tor zum Naherholungsgebiet Bergisches Land. Doch die eigentliche Bekanntheit Altenbergs kommt von der ehemaligen Abteikirche des gleichnamigen Zisterzienserklosters, dem Altenberger Dom. Dieses hochgotische Gotteshaus hat Altenberg weit über die Region hinaus bekannt gemacht und sorgt auch in der Gegenwart für interessierte Besucher.Der Ort Altenberg bietet seinen Besuchern aus nah und fern seit 2008 eine Touristinformation, in der Hilfe und Beratung zu Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten angeboten werden. Die Servicepalette umfasst von der Zimmervermittlung bis zur Organisation von Führungen alle für Urlauber relevanten Bereiche.

Altenbergs Zentrum bietet Hotels und Restaurants in unmittelbarer Nähe zum Dom, die für jeden Anlass die richtige Ambiente aufweisen. Ein besonderes Erlebnis für Reisende mit Kindern ist ein Besuch des Märchenwalds, in dem die Gebrüder Grimm Jung und Alt mit Märchen und Sagen, die lebensnah dargestellt werden, begeistern. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, im Restaurant-Café „Am Märchenwald“ wird neben reichhaltigen Gerichten auch für Unterhaltung gesorgt. Ein Aufenthalt in Altenburg bietet Gelegenheit zu einer Vielzahl sportlicher Betätigungen. Neben den klassischen Aktivitäten wie Wandern, Joggen, Radfahren und Nordic Walking stehen auch Jazz- und Laientanz auf dem Programm. Die richtige Entspannung nach den sportlichen Aktivitäten bietet die Eifgen Sauna, der Ort für Wellness, Ruhe und Erholung in Altenberg.

Altenberger Dom

Altenberger Dom ©TK

Was wäre ein Urlaub in Altenburg ohne den Besuch des Altenburger Doms? Dieses gotische Kleinod zählt zu den bedeutendsten Gotteshäusern im Rheinland und lädt nach über 10-jähriger Sanierung wieder zu besuchen ein. Die Fülle der Sehenswürdigkeiten und der damit verbundenen Information macht einen geführten Besuch ratsam. Die regelmäßigen Führungen sind kostenlos und finden samstags und sonntags statt. Darüber hinaus stehen noch Führungen durch Altenberg und Odenthal auf dem Programm, bei denen die Urlauber alles über die historische Vergangenheit Altenbergs oder die Renovierungsgeschichte des Doms erfahren können. Der Dom zu Altenberg kann auf über 750 Jahre zurückblicken. Seine Geschichte ist von Höhen und Tiefen durchzogen, so wurde die Kirche Anfang des 19. Jahrhunderts bei einem Brand stark beschädigt und erst 40 Jahre später wieder aufgebaut. Mehr zu diesem Thema erfährt man auf einer 2-stündigen Reise in die Vergangenheit des Altenburger Doms und des Zisterzienserklosters bei einer Führung durch den Dom. Ein Besuch im benachbarten Altenberger Domladen oder der Töpferei im Küchenhof bietet Gelegenheit, sich selbst oder anderen ein Souvenir aus Altenberg zu erwerben.
Wer nach so viel Geschichte seiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen möchte, kann dies bei einem Besuch des Altenberger Schmuckateliers tun. Hier bekommt man Einblick in die Welt der kreativen Schmuckherstellung und kann entsprechende Kurse besuchen. Unter fachkundiger Anleitung ist es bald möglich, sein eigenes Schmuckstück als Unikat zu entwerfen. So wird ein Besuch Altenbergs zu einer bleibenden Erinnerung an einen gelungenen Urlaub.

Top Artikel in Deutschland