Skip to main content

Follonica

Badereise
Die Toskana im wunderschönen Italien hat als Reiseziel alles zu bieten. Egal ob man einen Aktivurlaub, Badeurlaub, Wanderurlaub oder einen Abenteuerurlaub erleben möchte, in der Toskana findet man genau das, was man sucht. Für Freunde des Badeurlaubs ist der an der Maremmaküste gelegene Ort Follonica ein ideales Reiseziel. Von schönen Stränden über herrliches Wetter bis hin zu Kulturgütern kann man dort alles finden, was das Herz begehrt. Im Folgenden soll dieser wundervolle Ort in aller Kürze vorgestellt werden.

Der Ort Follonica
Follonica ist ein italienischer Badeort in der Toskana. Er wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts vom damaligen Großherzog der Toskana, Leopold II, gegründet, der in der Nähe der Eisenverarbeitungsanlage der Medici ein bedeutendes industrielles Zentrum errichten wollte. Dieser Plan ist jedoch fehlgeschlagen und Follonica lebt heutzutage vor allem von dem in den Sommermonaten florierenden Tourismus. Während des restlichen Jahres sind die auf den Tourismus angelegten Geschäfte wie Eisdielen und Cafés jedoch zumeist geschlossen und die Stadt wird wieder von den etwa 22.000 Einwohnern beherrscht. Follonica ist im Vergleich zu anderen Städten der Toskana eher klein und wenig luxuriös. Dafür ist Follonica sehr traditionell und man kann das echte und unverfälschte italienische (oder zumindest toskanische) Leben kennen lernen. Die Bewohner Follonicas sind sehr freundlich und aufgeschlossen, können aber zumeist keine weitere Sprache als Italienisch.

Follonica

Follonica ©iStockphoto/danmirica12

Was hat Follonica zu bieten?
Zu allererst ist Follonica ein Badeort. Wer also auf Nachtleben, Discos, Partys und Großstadt aus ist, der sollte sich besser einen anderen Urlaubsort aussuchen. Alle anderen werden hingegen von den zahlreichen Sandstränden Follonicas begeistert sein. Das Meer ist strahlend blau, sauber und warm und die Strände laden zum Sonnenbaden, spielen und spazieren gehen ein. Hierbei gibt es sowohl freie Strände als auch Badeanstalten. Die schönsten freien Strände gibt es im Süden von Follonica, da im Norden die vorhandene Schönheit der Strände durch die freie sicht auf Industrieanlagen eingeschränkt wird. Eine der schönsten Buchten der Toskana, wenn nicht sogar ganz Italiens, ist die so genannte Cala Violina. Sie ist allerdings kein Geheimtipp mehr und während der Hochsaison im Sommer hoffnungslos überlaufen.

Neben diesen Stranderlebnissen mit Sonnen- und Wasserbad bietet Follonico auch ideale Voraussetzungen für Wassersport jeder Art. Man kann surfen, tauchen, segeln, schwimmen und vieles mehr. Beliebtes Ziel solcher Ausflüge ist die Insel Elba, die von Follonica aus zu sehen und gut erreichbar ist.

Doch auch Kulturfreunde können in Follonica auf ihre Kosten kommen. So gibt es beispielsweise den Uhrturm Torre dell’Orologio der sehr sehenswert ist sowie einige sehr schöne Plätze und Promenaden wie die Palazzina del Medico oder den Palazzo Granducale. Auch die Pfarrkirche von Follonica ist sehenswert und bietet einen guten Einblick in die Geschichte der Stadt und der Toskana. Südlich von Follonica liegt der Sportboothafen von Carbonifera, der an sich schon sehenswert ist und durch eine Bootstour noch einmal an Unterhaltung gewinnt.
Die Abende in Follonica kann man bei den dort vorherrschenden Temperaturen ebenfalls am Strand verbringen und den herrlich romantischen Sternenhimmel über dem rauschenden Meer genießen. Ansonsten gibt es in Follonica ausgezeichnete Restaurants, wie beispielsweise das Da Mauricio oder das Il Cacciatore, welche vor allem die für Follonica typischen Fischgerichte anbieten.
Nicht zuletzt ist auch der Wochenmarkt von Follonica sehr empfehlenswert. Nicht nur, weil es dort sehr schöne Souvenirs und Andenken zu erwerben gibt, sondern vor allem auch, weil man dort das typische und echte italienische Leben in seinen schönsten Formen erleben kann.

Top Artikel in Toskana