Skip to main content

San Vincenzo

An der Küste des Thyrrenischen Meeres gelegen, findet man den malerischen Badeort San Vincenzo. Mit nur rund 7000 Einwohnern ist die Kommune San Vincenzo sehr gemütlich und überschaubar. San Vincenzo ist hervorragend auf den Tourismus eingestellt mit den meisten Hotelplätzen der Region, Campingplätzen in der Umgebung und einer großzügigen Hafenanlage mit 300 Stellplätzen für Boote. Der Ort ist bezüglich Infrastruktur und Dienstleistung perfekt auf den Touristenansturm in der Saison vorbereitet.

Natur in San Vincenzo

Die toskanische Landschaft rundum San Vincenzo zeichnet sich durch die dichten immergrünen, hüfthohen Gewächse und Büsche aus, die man als Macchia bezeichnet. Der Strand des Badeortes hat feinkörnigen und hellen Sand, der zum Verweilen einlädt. Gegenüber von San Vincenzo liegen die italienischen Inseln Elba und Capraia, die man vom Anlegeplatz des Ortes aus erreichen kann. An der Küste von San Vincenzo reihen sich die Naturschutzgebiet aneinander. Im Naturpark von Rimigliano kann man Korkeichen und Pinienwälder in voller Pracht bestaunen. Dieser Park ist direkt am Meer gelegen und beherbergt daher auch seltene Meereslilien. Auf den Dünen des Parks wachsen Wacholder und Myrthe. Nicht weit von San Vincenzo entfernt, befindet sich sogar ein FKK-Strand für alle Freunde dieser Art des Badens. Der Strand ist allerdings nur 700m breit.

San Vincenzo

San Vincenzo ©iStockphoto/baldas1950

Sehenswürdigkeiten in San Vincenzo

Der Badeort San Vincenzo befindet sich in einem archälogisch höchst interessanten Gebiet. Im archäologischen Park von Baratti und Populonia kann man Spuren der etruskischen Siedlungen besichtigen. Die Etrusker haben schon Stahl bearbeitet, was man anhand von Ausgrabungsstücken beweisen konnte. Im Zentrum der Stadt befindet sich die bezauberne Kirche Sant‘ Andrea Apostolo, die einen Besuch wert ist. Der Ort ist 340m über dem Meeresspiegel gelegen und verfügt über zahlreiche Treppen und steile Anstiege, die typisch für das Stadtbild sind. Da die Region traditionell landwirtschaftlich geprägt ist, ist das alljährige Erntedankfest an den letzten drei Sonntagen im Erntemonat Oktober legendär und eines der wichtigsten Feste im Ort. Umzüge mit bunten Kostümen und Masken zu diesem Fest sind zur Touristenattraktion geworden. Im Kulturhaus von San Vincenzo, dem Pallazzo della Cultura bieten wechselnde Ausstellungen kulturelle Abwechslung im Urlaub.

Trinken und Essen in San Vincenzo

In den liebevoll eingerichteten und dekorierten Lokalen, Restaurants und urigen Kneipen geht es zu später hoch her. In einem Toskanaurlaub in San Vincenzo ist die authentische Atmosphäre eines italienischen Familienrestaurants unbezahlbar. Urlauber jeden Alters sind in diesen Lokalen willkommen, da das eigentliche Leben in Italien erst nach der Siesta beginnt und spät in die Nacht andauert. Es werden Spezialitäten aus dem Meer und aus der Region serviert, die absolut frisch geliefert werden. San Vincenzo verfügt über ein Weinanbaugebiet mit D.O.C.-Weinen und produziert toskanisches Olivenöl. Die Weine werden mit dem Prädikat versehen, wenn sie aus bestimmten italienischen Anbaugebieten stammen.

Top Artikel in Toskana