Skip to main content

Die Türkische Lira

Nachdem die Inflation sehr hoch war, beschloss man in der Türkei eine Währungsreform durchzuführen. Diese sollte zwar erst zum 01. Januar 2006 erfolgen, wurde aber ein Jahr vorgezogen, und trat mit dem 01. Januar 2005 in Kraft. Die Neue Türkische Lira entsprach dabei dem Wert von 1.000.000 der alten Türkischen Lira.

Die Währungsreform von 2005 war dabei Teil der Reformbemühungen des türkischen Staates, damit die Kriterien für eine Mitgliedschaft in der Europäischen Union erfüllt werden könnten. Die alten Scheine können dabei noch bis Ende 2015 in Filialen der Türkischen Zentralbank umgetauscht werden. Letztlich werden sie erst im Jahr 2016 wertlos.

Von der Türkischen Lira gibt es 1, 5, 10, 20, 50 und 100 Yeni Türk Liras? Banknoten.
Münzen gibt es in der neuen Währung in den Werten 1, 5, 10, 25 und 50 Yeni Kuru?.
Darüber hinaus gibt es auch noch 1 Lira auch in Münzen. 100 Kuru? entsprechen dabei 1 neuen Türkischen Lira.

Türkische Lira ©iStockphoto/ferar

Türkische Lira ©iStockphoto/ferar

Auf der Vorderseite der Geldscheine, sowie auf der Rückseite der Münzen befindet sich das Abbild des türkischen Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk. Die Abbildungen stammen dabei aus verschiedenen Phasen seines Lebens. Die Rückseite der Geldscheine schmücken Kultur- und Naturdenkmäler der Türkei.

Die neue türkische Ein-Lira-Münze gleicht in gewisser Weise der Zwei-Euro-Münze. Das heißt auch die türkische Ein-Lira-Münze hat einen goldenen Kern und einen silbernen Rand. Größe und Gewicht sind ebenfalls ähnlich. Die türkische Ein-Lira-Münze ist jedoch wesentlich leichter, als die Zwei-Euro-Münze. Und auch bei der 50-Kuru?-Münze ist es so, dass diese der 1-Euro-Münze beinahe zum Verwechseln ähnlich sieht.

Top Artikel in Türkei