Skip to main content

Flüge in die Türkei

Flugverbindungen in die Türkei sind in der jüngsten Vergangenheit nicht nur wegen des wachsenden Interesses von Urlaubern immer interessanter geworden. Eine große Anzahl von türkischen Staatsbürgern hat das Land verlassen, um in anderen europäischen Ländern zu arbeiten. Diese Menschen zieht es regelmäßig, manche sogar mehrmals im Jahr, in die Heimat zurück. Auf diese Weise erklärt sich, warum es in der Türkei 37 Flughäfen gibt, die von Deutschland aus direkt angeflogen werden. Die Türkei verfügt insgesamt über 117 Flughäfen, darunter sind 15 internationale Airports.

Seit das ursprünglich bestehende Monopol der türkischen Fluglinie Turkish Airlines/Turk Hava Yollari vor dem Jahrtausendwechsel aufgehoben worden ist, beleben Privatanbieter den Markt für Flüge in die Türkei. Die Fluglinien Atlasjet, Onur Air, Sunexpress oder Fly Air bringen günstige Angebote auf den Markt, die inzwischen außer den Heimkehrern auch vielen Touristen zu einer günstigen Flugreise in die Türkei verhelfen.

Der beliebteste und verkehrsreichste Flughafen in der Türkei ist der Flughafen Atatürk in der Metropole Istanbul. Der auf der europäischen Seite der wirtschaftlich und kulturell bedeutenden Stadt liegende Flughafen wird nicht nur von der Lufthansa und den türkischen Fluglinien, sondern auch von der Air France und anderen internationalen Fluglinien angeflogen. Das Flugangebot ist von Preis und Leistung her entsprechend breit gefächert. Sowohl Geschäftsreisende als auch Heimatbesucher oder Touristen finden immer ein zu ihren Ansprüchen passendes Flugangebot. Zur Entlastung des Luftverkehrsknotenpunkts verfügt Istanbul inzwischen über einen zweiten internationalen Flughafen, der sich auf der asiatischen Seite der Stadt befindet. Der Flughafen Sabiha Gökcen ist etwas kleiner als der bekanntere Flughafen Atatürk.

Flug in die Türkei

Flug in die Türkei ©iStockphoto/Serjio74

Flüge in die Türkei müssen nicht über Istanbul führen. Es gibt Direktflüge zur „Türkischen Riviera“, der bei Urlaubern beliebten Sonnenküste. Der Flughafen Antalya hat mit der Zunahme des Tourismus an Bedeutung gewonnen. Ein weiterer Flughafen an der Küste, der von Deutschland aus direkt angeflogen wird, ist der Flughafen Trabzon. Die Hauptstadt der Türkei, Ankara, verfügt mit dem Flughafen Esenboga ebenfalls über einen international anerkannten Airport, der von vielen Fluggesellschaften direkt angeflogen wird.

Noch weiter ins asiatische Hinterland der Türkei fliegen diejenigen Flugzeuge, die die Landebahnen des Flughafens Nevesehir in Kappadokien ansteuern. Auch Kappadokien in Zentralanatolien ist ein interessantes Reiseziel geworden, das besonders natur- und kulturbegeistere Touristen anzieht, da es dort verschiedene Bestandteile des UNESCO-Weltkulturerbes zu bestaunen gibt.

Verschiedene kleinere Flughäfen im Umland von Istanbul oder Ankara werden bevorzugt von Billigfluganbietern angeflogen. Den Flughafen Bursa Yemisehir fliegt zum Beispiel die Germania häufig von Düsseldorf International aus an. Aufgrund der gleichbleibend hohen Nachfrage nach günstigen Flügen in die Türkei durch im Ausland lebende Türken haben sich verschiedene Billigfluglinien, insbesondere auch solche aus der Türkei, auf Flüge zu verschiedenen, international weniger bekannten Flughäfen im Land spezialisiert.
Von dieser Entwicklung profitiert jetzt auch der Tourismus. Die Gelegenheit, einen wirklich preisgünstigen Flug in die Türkei buchen zu können, ist besonders günstig, wenn keine Festlegung auf die großen Flughäfen in Istanbul, Ankara oder Izmir besteht.

Top Artikel in Türkei