Skip to main content

Istanbul

Istanbul, ehemals als Konstantinopel bekannt, ist die größte Stadt der Türkei, sie ist allerdings nicht die Hauptstadt. Die türkische Metropole hat ein facettenreiches Gesicht und besticht vor allem durch vielzählige historische Monumente. Eine große Vielfalt an prächtigen Palästen, beeindruckenden Moscheen und typischen Basaren prägen das Stadtbild. Zu den eindrucksvollsten Kulturdenkmälern in Istanbul gehört die Hagia Sophia, die einst größte Kirche der Christenheit, in der heute ein interessantes Museum untergebracht ist. Nicht weniger sehenswert ist die gegenüberliegende Blaue Moschee, die sowohl von außen als auch von innen ein wahres Schmuckstück ist und damit Besucher der verschiedenen Religionen in ihren Bann zieht.

Weitere faszinierende Sakralbauwerke finden sich in der Chora Kirche, die mit edlen Mosaiken und Fresken aufwarten kann, sowie in der Süleymaniye Camii Moschee, die zu den größten und schönsten Moscheen der Stadt zählt. Auch die Nuruosmaniye Moschee und die Laleli Camii sind stille Zeugen einer bewegten Vergangenheit. Neben diesen heiligen Stätten hat Istanbul aber auch einige faszinierende Paläste im Angebot. Mit viel Gold, Marmor und reichlich Kristallen geschmückt, glänzt beispielsweise der am Bosporus liegende Dolmabahce Sarayi. Der ehemalige Topkapi Palast war einstmals der Regierungssitz der Sultane und beherbergt heute ein vielsagendes Museum. Zudem können hier luxuriöse Bäder und edle Zimmer besichtigt werden.

Als eines der schönsten Wahrzeichen der türkischen Metropole gilt der Leanderturm aus dem18. Jahrhundert. Auf einer kleinen Insel im Bosporus gelegen kann heute in dem Leuchtturm gegessen und die wunderschöne Aussicht genossen werden. Ein weiteres Highlight von Istanbul befindet sich unter der Stadt. Die größte der Zisternen, die ehemals der Wasserversorgung dienten, das von den Türken genannte „Versunkene Schloss“ präsentiert sich auf eindrucksvolle Art und Weise in einer regelrechten unterirdischen Säulenstadt. Besuchern der Stadt, denen all die mächtigen Zeitzeugen nicht genüge sind, finden in Istanbul auch unzählige Museen vor, die eine Menge über die faszinierende Weltgeschichte der gesamten Region erzählen. Ebenfalls einen Besuch wert sind die schillernden Bazare, wie zum Beispiel der Kapali Carsi.

Istanbul

Istanbul ©iStockphoto/Vincent_St_Thomas

Als größter Basar der Türkei kann dieser mit tausenden von Geschäften, gemütlichen Restaurants, Cafes und verschiedenen Händlern aufwarten und ist ein wahres Paradies für alle Shoppingbegeisterten. Die von dem übermächtigen Kulturangebot gesättigten Besucher der türkischen Großstadt haben mit diversen Parkanlagen die Möglichkeit, in einer ruhigen und idyllischen Umgebung neue Kräfte für die anstrengenden Sightseeingtouren zu tanken. Am Ufer des Bosporus – der Meeresbucht Goldenes Horn – gibt es gepflegte Spazierwege und reichlich Grünflächen, die zum Entspannen und Erholen einladen. Zu diesem landschaftlichen Idyll gesellt sich der Yildiz Park, der ehemals dem Sultan vorbehalten war, und heute bei den Besuchen und Einheimischen ein sehr beliebtes Ausflugsziel darstellt.

Eine imposante Mischung aus moderner Architektur, allerlei Hightech, vielen sehenswerten Altertümern und gastfreundlichen Landsleuten, sowie eine Vielfalt an kulinarischen Gaumenfreuden machen die türkische Stadt Istanbul zu einem attraktiven Reiseziel.

Top Artikel in Marmararegion