Skip to main content

Ischgl: Schnee – Party & Vergnügen

Der Ort Ischgl liegt in Tirol, in Österreich und zählt zu den bekanntesten Tourismusorten in dieser Region. Hier befindet sich eines der größten Skigebiete der Alpen mit einem Pistenanteil von knapp 200km. Der Ort selber hat mit unter 2000 Einwohner eher eine niedrige Einwohnerzahl, dafür übersteigt die Zahl der Gästebetten mit um die 10.000 diese um ein Vielfaches.

Anreise nach Ischgl:

Die Anreise kann mit dem Auto, der Bahn oder mit dem Flugzeug erfolgen, wobei man mit dem Flugzeug einen der großen umliegenden Flughäfen wie München, Salzburg oder Innsbruck anfliegen kann und von dort aus mit dem Auto nach Ischgl weiterreist.

Der Ort Ischgl lebt ausnahmslos vom Tourismus und vor allem durch die zahlreichen Nobelhotels, die jedes Jahr sehr gut besucht sind. Zahlreiche Boutiquen sowie Restaurants und Bars bieten den Touristen ebenfalls eine erholsame Abwechslung nach dem anstrengenden Tag auf der Ski Piste. Das kleine Örtchen ist in der Skisaison regelmäßig ausgebucht und sehr überladen. Ein überwiegend wohlhabenderes Publikum lässt sich hier gerne nieder und besitzt teilweise auch einzelne Ferienanwesen. Regelmäßig sind auch die TV Sender vor Ort um Prominente zu interviewen oder die regelmäßigen Saisonberichte aus Ischgl zu senden. Als Treffpunkt der Promis und Reichen gilt der Ort generell, so dass der eigentliche Charakter eines kleinen Bergdorfes in Austria vollkommen verloren ging. Wer in Ischl seinen Urlaub verbringt, der muss aber nicht unbedingt sehr reich sein, sondern kann auch in günstigeren Hotels unterkommen. Der Urlaub dort ist geprägt von zahlreichen Apres Ski Partys sowie Musikfestivals während der Ski Saison und einem recht regen Nightlife der Reichen und Prominenten. Dementsprechend haben sich auch die Preise dort entwickelt und sind für den Otto Normalverbraucher nicht immer als günstig einzustufen.

Ischgl

Ischgl ©TK

Die Apres Ski Party beginnt bereits in der Mittagszeit um 13 Uhr auf den einzelnen Hütten. Vor allem die Paznauer Tayer hat sich einen Namen gemacht, wobei man aber darauf achten sollte, sich nicht oben zu übernehmen, denn eine nicht ganz unanspruchsvolle Abfahrt ist ja schließlich auch noch zu bewältigen. Untern im Tal ist vor allem die Discothek Kuhstall sehr angesagt, welche bereits am frühen Abend total überfüllt ist und sehr oft Partys bis in die frühen Morgenstunden veranstaltet. Auch hier sind die Preise nicht sehr günstig, aber die Besucher bringen ja auch oftmals viel Geld mit sich. Das Publikum ist in der Regel etwas jünger.

Das Pacha ist die Szene-Discothek überhaupt in Ischgl und bietet dem jungen tanzwütigen Publikum besondere Reize durch spezielle Tanzshows sowie Wettbewerbe und andere Aktionen. Der Laden ist in der Regel bis in den morgen geöffnet und ist die erste Adresse, was das Feiern im Ort angeht. Hier werden die schärfsten Partys gefeiert und das Publikum ist auch finanziell in einer guten Ausgangslage.

Wer den Abend eher etwas gediegener füllen möchte, der trifft sich direkt im Zentrum Ischgls im Guxa, einer edlen Mischung aus Zigarrenbar und Cocktails. Die Öffnungszeiten beginnen in der Regel ab 21 Uhr am Abend und dauern bis früh in den Morgen hinein. Allgemein geht es hier ein wenig entspannter und ruhiger, aber nicht gerade günstiger zu.

Skigebiet Ischgl:
Das Skigebiet Ischgl bietet insgesamt über 200km Piste und ist bei Ski Fahrern sowie Snowboardern sehr beliebt. Im Peznautal gibt es insgesamt an die 70 Skilifte wobei der überwiegende Teil der Pisten als rote Pisten ausgezeichnet ist. Sehr beliebt ist die so genannte Zwei Länderschaukel, die oberhalb von 2000m liegt und in der Regel von November bis in den Mai genügend Schnee bietet. Es gibt im Skigebiet jede Art von Schnee und so kann man einfache Abfahrten fahren, allerdings auch sehr viele Huckelpisten sowie Tiefschneepisten auf denen man als fortgeschrittener Fahrer sein Können zeigen kann. Für die Snowboarder wurden eine Menge an Pipes gebaut, in denen regelmäßig Events und Wettbewerbe stattfinden, die auch im Fernsehen übertragen werden.,

Auch den gemütlicheren Langlauf Skifahrern wird in Ischgl gedient, denn es gibt eine schöne Langlaufstrecke, die vom Ort Ischgl bis zum Nachbarort Galtür führt. Insgesamt sind etwa um die 50km Langlaufstrecke vorhanden, was zwar nicht sehr viel, aber dafür sehr schön ist.

Im Skigebiet werden sehr viele Ski und Snowboardkurse angeboten, so dass auch Anfänger auf ihre Kosten kommen und sich danach frei auf den Pisten bewegen können. Wer ganz und gar auf Ski und Snowboard verzichten möchte, der kann auch die knapp 7km lange Rodelbahn besuchen, die ebenfalls eine interessante Alternative ist.

Ischgl im Sommer:

Auch im Sommer bietet der Ort Ischgl den Touristen einiges an Attraktionen, wobei er natürlich ausnahmslos für seine Winteraktivitäten bekannt ist. Im Sommer laden die Hotels eher zu einem gemütlichen Bergurlaub ein, der durch Wandern, Mountainbike fahren oder schwimmen sowie Kanu fahren geprägt ist. Die Preise zwischen der Sommer und Wintersaison sind auch unterschiedlich, da sich das Publikum in der Regel schon ändert. Dadurch dass im Ort sehr viele teure Hotels stehen, versucht man natürlich auch im Sommer den Ort entsprechend attraktiv zu halten und so ist zum Beispiel ein für Kletterer interessanter Hochseilgarten vorhanden, oder Freibadanlagen mit einem hohen Spaßfaktor.

Zusammenfassend:

Zusammenfassend ist zu sagen, dass der Ort Ischgl egal ob im Sommer oder im Winter sehr viel Abwechslung bietet und als Touristenzentrum überhaupt in den Alpen bekannt ist. Es finden sich viele wohlhabende Gäste, die gerne viel Geld im Ort lassen und der Urlaub in Ischgl ist von Ski & Snowboard sowie mitreißenden Partynächten geprägt, die meist bis in den frühen Morgen dauern. Im Gegenzug gibt dazu gibt es aber auch die ruhigeren Ambientes, die ebenfalls luxuriös gestaltet sind und ihre besonderen Reize haben.

Ein ganz anderes Bild bietet dagegen eher der Sommerurlaub in Ischgl. Hier kommen vor allem sportliche Menschen auf ihre Kosten, die einen gesunden und frischen Urlaub wünschen, Umgeben von der Natur der Berge und des Ortes. Die Freizeitangebote sind auch hier sehr vielseitig und der Urlaub kann sehr entspannend und erholsam sein.

Bekannt ist die Stadt natürlich eher durch den Winterurlaub, denn hier steigen die großen Partys auf denen das Geld fließt, die Prominenten sich tummeln und die Kamerateams nicht mehr wegzudenken sind. Das Nightlife und die Partys haben die Stadt fest im Griff und eine Änderung wird es in dieser Hinsicht nicht geben. Der Sommerurlaub mit den vielen Möglichkeiten der Beschäftigung ist eher eine Alternative zum Winter, die geschaffen wurde, da durch das Winterparadies auch die Hotels kamen und auch im Sommer besucht werden möchten. Wer nach Ischgl möchte, kann sich also entscheiden, ob er entweder den Skiurlaub mit Party möchte, den Sommerurlaub mit Sport und Erholung, oder direkt beides nimmt.

Anreisemöglichkeiten gibt es im Winter sowie im Sommer mehr als genug und die Stadt ist auf Grund ihres großen Bekanntheitsgerades sehr gut angebunden und gut zu erreichen.