Skip to main content

Limerick in Irland

Limerick ist eine Stadt im südwestlichen Teil Irlands. Sie befindet sich in der Provinz Munster und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Grafschaft. Urlauber können mit dem Mietwagen über die Autobahn M7 von Dublin nach Limerick fahren und kommen nach ungefähr zwei Stunden am Zielort an. Eine weitere Option ist eine Bahnfahrt mit der Iarnród Éireann. Die Fahrzeit von Dublin Heuston nach Limerick Colbert beträgt ebenfalls rund zwei Stunden.

Cathedral St. John the Baptist

Die neugotische Kathedrale ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die offizielle Bezeichnung lautet Cathedral St. John the Baptist. Bei dieser römisch-katholischen Kathedrale handelt es sich um das größte Kirchengebäude der Republik. Mit einer Höhe von 93,5 m verfügt sie über den höchsten Kirchturm des Landes. Die Festung King John´s Castle ist eine weitere Attraktion, die von Touristen in Limerick häufig besichtigt wird. Sie befindet sich auf King´s Island in der Nähe des Flusses Shannon und neben dem Limerick City Museum. Der Eintritt in das städtische Museum ist kostenlos. Im Erdgeschoss sind Ausstellungsstücke im Zusammenhang mit der Geschichte Limericks zu sehen, während auf der ersten Etage eine wertvolle Sammlung an Kunstobjekten betrachtet werden kann.

Limerick

Limerick ©iStockphoto/&#169 AGITA LEIMANE

Airsoft Games und Golfen

Die Airsoft Games gehören zu den beliebtesten Aktivitäten in Limerick. Dieses Spiel hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Paintball, aber die Teilnehmer müssen in dieser Variante nicht mit Schmutz und auftretenden Schmerzen rechnen. Außerdem gibt es in der Stadt mehrere Golfplätze, die von Einheimischen und Touristen in Anspruch genommen werden. Naturliebhaber äußern sich immer wieder positiv über die Wanderwege von Ballyhoura, einer Anlage in einer wunderschönen Landschaft.

Unterkunftsarten

Es gibt eine Reihe an Hotels in Limerick, deren Angestellte sich durch Fachkompetenz, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit auszeichnen. Privatzimmer, die unter der Bezeichnung Bed and Breakfast bekannt sind und in der Regel ein warmes Frühstück beinhalten, werden in dieser Stadt ebenfalls häufig gebucht. Diese Art der Unterkunft ist eine preisgünstige Übernachtungsmöglichkeit im Vergleich zu den Hotels.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Limerick ist der Sommer. In den Monaten Juli und August sind die Temperaturen mit Werten um die 17°C für irische Verhältnisse sehr mild. Mit Niederschlägen müssen Touristen jedoch in sämtlichen Jahreszeiten rechnen.

Cottages mit Rieddach

Limericks Umland sorgt für eine abwechslungsreiche Zeit abseits des Geschehens im Stadtzentrum. In der Kleinstadt Adare befinden sich mehrere Cottages mit Rieddach, die mit ihren bunten Farben ein optischer Blickfang sind. Die beiden Schlösser und Klöster verdienen auf alle Fälle ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit, weil sie die Region von einer anderen Seite zeigen und die Vielfalt dieses faszinierenden Landes unterstreichen.

Top Artikel in Irland