Skip to main content

Die Schwarzmeerregion

Wenn von Urlaub in der Türkei die Rede ist, denken Viele fast automatisch an Antalya und Alanya, Mittelmeer und Blaue Reise. Aber das Mittelmeer ist nicht das einzige Meer, das an die Türkei grenzt. Das Schwarze Meer, von anderen Anrainerstaaten schon seit langem touristisch genutzt, ist für viele Türkeiurlauber jedoch terra incognita, unbekanntes Land. Und tatsächlich zieht es lediglich Türken an die Schwarzmeerküste, Ausländer verirren sich seltener in diesen Teil des Landes. Was schade ist, weil das Schwarze Meer neben einer wildromantischen Küste auch entspannende Badeorte und einsame Buchten zu bieten hat, die denen am Mittelmeer und an der Ägäis in nichts nachstehen.

Karadeniz Bölgesi, wie die Region genannt wird, liegt genau im Norden der Türkei, was nicht bedeutet, dass die Sommer dort nicht auch so heiß und trocken wie an der Südküste sein können. Wussten Sie schon, dass hier die Heimat der bei uns vor allem im Sommer allseits beliebten Kirschen ist? Lucullus brachte sie aus Giresun im Nordosten der Region nach Europa, wo sie rasch Verbreitung fanden. Ebene Flächen für den Anbau findet man allerdings so gut wie gar nicht in der gesamten Schwarzmeerregion. Die hohen Züge des Pontus-Gebirges reichen stellenweise direkt bis zur Meeresküste.

Auch die Haselnuss stammt aus Giresun, wo ihr Anbau selbst heute die Haupteinnahmequelle der Stadtbewohner darstellt. Von hier stammen alle Haselnüsse, Haselnusscremes, Haselnussöle und das beliebte Haselnussmus. Nun soll aber nicht der Eindruck entstehen, die Stadt sei hauptsächlich landwirtschaftlich geprägt und sonst absolut langweilig! Auch hier gibt es Cafés und Restaurants, Nachtclubs und Strandparties – und jede Menge Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise Festungen, Kirchen, Klöster und die Burg von Espije.

Schwarzmeer

Schwarzmeer ©iStockphoto/XiXinXing

Die größte türkische Stadt am Schwarzen Meer ist Samsun, etwa in der Mitte der Schwarzmeerküste gelegen. Die schon in der Kupferzeit besiedelte Industrie- und Handelsstadt ist das größte Anbauzentrum für Tabak und besitzt den größten Schwarzmeer-Hafen der Türkei. Viel verlockender scheint da Trabzon im Nordosten der Türkei. Wider aller Erwarten findet man hier sehr viele griechische Elemente – die Stadt war eine Gründung von Griechen aus Milet. Im Laufe der Jahrhunderte machte sich Trabzon einen Namen als Schiffbauzentrum und nahm eine wichtige Rolle im Handel mit Russland, dem Mittelmeerraum und dem Mittleren Osten ein. Wie auch in Giresun findet man in und um die Stadt viele Kirchen, Klöster und Burgen, aber auch Partymeilen und romantisch-ruhige Strandabschnitte. Übrigens: Trabzon ist die Heimatstadt des auch in Deutschland sehr erfolgreichen Regisseurs Fatih Akin („Gegen die Wand“, „The sound of Istanbul“, „Auf der anderen Seite“).

Top Artikel in Türkei