Skip to main content

Mythen und Geschichten aus der Türkei

Mythen, Legenden und Geschichten erzählen viel über die Geschichte, Herkunft und Entwicklung eines Volkes. Gerade die Vielzahl und Vielfalt der in der Türkei eingewanderten Völker lässt schon darauf schließen, dass es auch in der Türkei eine große Anzahl an mythologischen Begebenheiten und Akteuren gibt.

Schon allein aufgrund der beiden großen Weltreligionen, des Christentums und des Islams, geht den Türken die Grundlage für viele Geschichten nicht aus. Darüber hinaus trifft man aber auch sehr häufig auf Legenden und Sagen, die schon mehrere Tausend Jahre alt sind und zum Teil noch aus der Zeit stammen, in der die Turkvölker durch die Steppen Eurasiens zogen. Sie sind geprägt vom Tengrismus, dem alttürkischen Glauben, der die Turkvölker ideologisch auch mit anderen mongolischen und eurasischen Völkern verband. Eine zentrale Rolle nimmt in diesen Mythen neben Tengri, dem Himmelsgott und verschiedenen anderen Göttern ein heiliges Tier ein: der Wolf.

Der Wolf galt vielen Turkvölkern als heilig, weil er seinen Kopf beim Heulen in Richtung Himmel erhebt. Für die Türken bedeutete das, dass dieses Tier in einer besonderen Verbindung zum ihnen heiligen Himmel stand. So kommt es, dass der Wolf immer wieder in Heldensagen und mythologischen Dichtungen wie beispielsweise in der Asena-Legende auftaucht. Lange wurde der Wolf als heiligstes aller Tiere und höchstes Totemtier verehrt, er galt schon in vorchristlicher Zeit als der Urahn der Völker.

Türkische Geschichte

Türkische Geschichte ©iStockphoto/Pasticcio

Die meisten Sagen und Legenden der Türken drehen sich um das Leben in der Steppe, um Jäger und Naturgötter, um heldenhafte Herrscher und die Entstehung der Völker. Auch auf übermächtige Wesen aus der Unter- und Oberwelt trifft man in ihnen, auf Riesen und Ungeheuer. Häufig finden sich auch Verweise auf heilige Zahlen, zu denen die 3, die 7, die 9 und die 40 zählen. Ein Beispiel dafür ist die Kirk kiz Sage, die von der Tochter eines Khan, ihren 39 Dienerinnen und ihren auf wundersame Weise empfangenen Kindern handelt.

Top Artikel in Türkei