Skip to main content

Usak

Usak liegt im Westen der Türkei und hat rund 172.000 Einwohner. Von 1958 an entwickelte sich die Bevölkerung von U?ak sprunghaft. Damals lag die Einwohnerzahl bei etwas über 58.500. 1980 hingegen betrug die Einwohnerzahl bereits mehr als 71.000. Fünf Jahre später lag sie dann bereits schon bei über 88.000, als sie dann schließlich 1990 die 100.000-Grenze nochmals um mehr als 5.000 überschritt und allein von 2000 um mehr als 35.000 Einwohner wuchs. In der Ägäisregion ist U?ak damit eine der größten Provinzstädte und liegt dabei an der Hauptverkehrsstrecke, die Landstraße E9, zwischen Ankara, Istanbul und Izmir. Von U?ak nach Ankara sind es dabei 371 km, bis nach Izmir 211 km.

Die Wirtschaftsbereiche Leder, Textilwaren und Keramik sind in der Region von besonderer Bedeutung. Dabei werden hauptsächlich Baumvolltextilien, sowie Plüsch und Garn produziert. U?ak verfügt dabei über eine Bahnverbindung nach Izmir und Afyon. Mittels Bahn werden dabei insbesondere die Produkte aus der Keramik- bzw. Marmorsteinindustrie transportiert.

Aber auch die Landwirtschaft stellt einen, wenn auch nur kleinen, Teil Wirtschaftssektor in der Provinz dar. Im Bezug auf die Landwirtschaft dabei herausragend ist die Zuckerproduktion. Die erste Zuckerfabrik der Türkei, die 1926 gegründet wurde, befindet sich in dieser Provinz. Auf einer Fläche von rund 4.400 Hektar Anbaufläche produzieren ca. 10.000 Landwirte jährlich 170.000 Tonnen Zuckerrüben, aus denen 25.000 Tonnen Feinzucker gewonnen wird.

Usak

Usak ©iStockphoto/zabun

U?ak verfügt auch über einen Flughafen, der 1998 in Betrieb genommen wurde. Dieser steht fünfmal in der Woche für Maschinen, die 144 Passagiere befördern können zur Verfügung. Die Flüge gehen dabei nach Istanbul. Es bestehen Pläne, den Flughafen zu internationalisiere und auch Charterflüge anzubieten. Auf diese Weise könnten U?ak und auch die Nachbarkreisstädte von steigenden Urlauberzahlen profitieren, zumal die Region reich ist an mineralreichen Thermalquellen.

Top Artikel in Türkei