Skip to main content

Times Square

Die Weltmetropole New York hat viel zu bieten und kann in jeder Ecke mit Überraschungen glänzen. Wer schon einmal am New Yorker Times Square war, der wird das Gefühl kennen im Mittelpunkt Manhattans zu stehen. Dieses Gefühl hat man immer, nicht nur am Silvesterabend wenn die bekannte Kugel sich herabsenkt und ein gigantisches Feuerwerk auslöst. Wer die Möglichkeit hat zur Jahreswende in den USA zu sein, der sollte sich auch ein Besuch in New York einrichten. Auch an den übrigen Tagen des Jahres ist der Times Square eine Attraktion. Hier treffen zwei große Straßen, der Broadway und die 5th Avenue, aufeinander. Der Times Square ist praktisch eine gigantische Kreuzung. Nirgendwo anders trifft man mehr traditionelle Yellow Cabs auf einem Fleck. Der Times Square fasziniert mit seinen großen Leuchtreklamen an den Hochhäusern und den modischen Geschäften im Erdgeschoss. Ein Besuch des Virgin Megastores ist praktisch Pflicht.

Hier sind gefühlsmäßig alle Musik Titel erhältlich. Es gibt für Schallplatten Freunde ein wahres Paradies im Untergeschoss, DVD und Spielefreunde kommen ebenfalls auf Ihre Kosten. Weitere Geschäfte wie ein Toys’r us mit Riesenrad im Haus oder ein riesiger Levi’s Store laden zum Bummeln ein. Wer den Times Square in Richtung Norden verlässt, der wandelt auf dem Broadway an den bekanntesten Orten für Musicals oder Theater vorbei in Richtung Central Park. Die legendären Broadway Musicals platzieren sich allesamt in unmittelbarer Nähe zum Times Square. Das Musical „Der König der Löwen“ ist sogar direkt am Times Square.

Eine riesige Videoleinwand macht auf das Musical aufmerksam. Zwischendrin begegnet man kleinen Studios wo Größen wie Jerry Springer oder Larry King ihre Talkshows aufzeichnen. Wer früh genug kommt, der ergattert noch eine Eintrittskarte für die abendliche Show. Den wahren Reiz des Times Square lernt man allerdings erst abends im dunklen kennen. Zu jeder Uhrzeit ist es dort taghell. Tausende von Leuchtreklamen nehmen keine Rücksicht auf Stromverbrauch. Große Marken wie Coca Cola, Budweiser oder Chevrolet laden zur Bewunderung ihrer Firmenlogos ein. Die Börsenkurse der New York Stock Exchange laufen mit einem Laufband am NYSE Haus entlang, aktuelle Nachrichten werden um den eigentlichen Werbeturm ebenfalls mit einer Laufschrift visualisiert. Im NYSE Haus befinden sich unzählige Monitore die einzelne Aktienkurse aufzeigen. Wer hier mehrere Tage ununterbrochen Verbringen würde, der wäre wohl besser informiert als jede Zeitung. Irgendwo befindet sich immer ein Fernseher.

Auch kulinarisch kommt man am Times Square auf seine Kosten. Viele kleinere Lokale bieten direkt am Times Square ihre Spezialitäten an. Die Restaurants befinden sich aber alle im höheren Preisniveau, dafür erhält man aber auch einen entsprechenden Gegenwert. Das Preis/Leistungsverhältnis ist stimmig. Der Times Square ist je nach körperlicher Fitness von ganz Manhatten aus gut zu erreichen, wer das nicht möchte, der findet am Times Square einen wichtigen Knotenpunkt des New Yorker Schienenverkehrs vor.

Times Square

Times Square ©TK

Die Anbindung ist klasse. Der Times Square kann der Ausgangspunkt zu einer Stadterkundung sein, in unmittelbarer Nähe befindet sich das Empire State Building, der Cental Park, das Time Warner Center, die Grand Central Station, der Broadway, die 5th Avenue (Fashion Avenue), die Fortysecond Street und der Madison Square Garden. Mit Besichtigung dieser Sehenswürdigkeiten, ist man schon einen ganzen Tag beschäftigt. Kommen Sie aber auch mal so zum Times Square, es lohnt sich.

Top Artikel in New York