Skip to main content

Die Marmararegion

Die Marmararegion, offiziell auch Marmara-Gebiet (Marmara Bölgesi) genannt, umfasst den Nordwesten der Türkei und ist etwa 67.000 km² groß. Obwohl die Region die kleinste der offiziellen türkischen Regionen ist, ist sie gleichzeitig die bevölkerungsreichste. Kein Wunder, zu ihr zählt ja auch die Megacity Istanbul mit ihren scheinbar endlosen Vororten und Wohnsiedlungen. Die Region Marmara aber nur auf Istanbul zu reduzieren würde ihr nicht gerecht werden. Zu ihr gehört ebenso der europäische Teil der Türkei mit seiner Hochebene und dem Y?ld?z-Gebirge oder Metropolen wie Edirne und Bursa, die zwar im Schatten der schillernden Stadt am Goldenen Horn ihr Dasein fristen, selbst aber auch viele interessante Geschichten und Sehenswürdigkeiten zu bieten haben.

Die Marmararegion beherbergt aber nicht nur das kulturelle, gesellschaftliche, geistige und wirtschaftliche Zentrum der Türkei – sie hält auch weite Ebenen und waldreiche Hügel, Erholungsgebiete am Meer und Skigebiete in den Bergen bereit. Nur wenige Stunden dauert es und man erreicht von Istanbul aus seinen Lieblingsstrand oder seine Lieblingshütte mit original türkischem Aprés-Ski. Höchste Zeit also, Ihnen diese vielfältige, spannende und abwechslungsreiche Region einmal näher vorzustellen!

Die Marmararegion

Die Marmararegion ©iStockphoto/asikkk

Top Artikel in Marmararegion